Suche
Suche Menü

Weihnachten bei 30 Grad

Unser Weihnachtstag:

Wir schlafen lange, frühstücken und gehen dann für unser Weihnachtsessen einkaufen (es soll Lasagne geben, eine vegetarisch und eine mit Fleisch und zum Nachtisch Mousse au Chocolate). Den ganzen Nachmittag verbringen wir dann zu viert in der Küche und backen Plätzchen, kochen, naschen…
DSC00584
Bei m Weihnachtsessen sind wir dann zu sechst: eine unserer ecuadorianischen Mitbewohnerinnen und ein Freund von hier feiern mit uns zusammen. Danach werden dann Geschenke überreicht, wir haben gewichtelt.
Um unser Weihnachten komplett zu machen, gehen Marlen, Nina und Ich um 9 Uhr abends noch in die Kirche (das ist das erste Mal, dass ich hier in die Kirche gehe – und es ist echt eine schöne Erfahrung!).

Der Tag ist zwar kein Stück mit dem Weihnachtstag zu vergleichen, den ich daheim mit meiner Familie verbracht hätte, aber es war trotzdem ein wirklich schöner Tag.
Weihnachten eben mal anders!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.